Liebe Tierbesitzer,
liebe Tierbesitzerinnen,
 
das Bundesverfassungsgericht hat mit Beschluss vom 29.09.2022 bestätigt, daß der §50 Absatz 2 des TAMG gegen die Art. 12 Absatz 1 (Sicherung der freien Berufswahl) und Art. 2 Absatz 1 (Sicherung der freien Entfaltung der Persönlichkeit) des Grundgesetzes verstößt. Somit dürfen freiverkäufliche, apothekenpflichtige homöopathische Mittel, welche keine Zulassung für die Veterinärmedizin haben, auch wieder von Tierheilpraktikern, -homöopathen und Tierhaltern am Tier angewendet werden. 
Vielen Dank an die Tierheilpraktiker-Verbände und alle, die sich in diesem Sinne engagiert haben!
 
 

Hier können Sie sich über meine Tätigkeit als Tierheilpraktikerin und die von mir angebotenen Therapieverfahren informieren. Bei Fragen oder Interesse an den Behandlungen, zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren - ich berate Sie gern.

 

Ellen Schulz
Tierheilpraktikerin
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 030 / 692 00 556
 

 


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

hund _katze-bilderhascher

 

 "Die Natur unseres Landes bietet uns hochwertige Heilkräfte an, die mit Ehrfurcht und Achtung vor der Schöpfung entgegengenommen und genutzt werden sollen."

Eberhard von Koenen

 

 

 

 

 


 

Kontakt

Tierheilpraktikerin
Ellen Schulz

Tel: 030 / 692 00 556
info@tiernaturheilkunde-schulz.de